He857kgt Keine Kommentare

„Antenne Frankfurt“ erreicht über DAB+ jetzt mehr als 6 Millionen Hörer

„Antenne Frankfurt“ sendet ab 2017 auch über DAB+. Im südlichen Teil Hessens ist das Programm nun zusätzlich zur UKW-Verbreitung auch digital zu empfangen. Damit verbunden ist auch die weitere Expansion des Sendegebietes bis in die Regionen Mannheim und Limburg. Zukünftig können über 6 Millionen Menschen über die beiden terrestrischen Übertragungswege erreicht werden.

Der digitale Hörfunkübertragungsstandard DAB+ bietet nicht nur Radioprogramme in digitaler Qualität. Über DAB+ können zusätzliche Informationen wie Bilder oder Texte, wie z.B. Wetterkarten oder der erweiterte Verkehrsdienst (TPEG) übertragen werden. Für den digitalen Empfang von „Antenne Frankfurt“ sind entsprechende DAB+ Digitalradios erforderlich.

„Mit der Ausstrahlung des Programms von „Antenne Frankfurt“ über DAB+ nutzen wir die technische Möglichkeit, unsere Sendungen über die neueste digitale Technik zu übertragen. Zukünftig wird DAB+ – neben UKW und Internet – die dritte Säule beim Radioempfang darstellen. Jetzt können unsere Hörer zu Hause oder im Auto „Antenne Frankfurt“ in höchster Qualität über den neuesten digitalen Standard hören,“ freut sich Stephan Schwenk, Geschäftsführer von „Antenne Frankfurt“ über die Freischaltung des digitalen Verbreitungsweges.

Frankfurt, 12. Dezember 2016